Die Geräteriege

Die Geräteriege

Wir betreiben in der Jugi Hauptsächlich die Sportart des Geräteturnens. Das heisst, wir trainieren ein bis zweimal in der Woche in Gruppengrössen von ca. 5-7 Kindern. Dabei unterscheiden wir verschiedene Kategorien. Die Unterste ist das K1 und die Höchste ist das K7. In die verschiedenen Kategorien eingeteilt werden die Kinder anhand des Könnens, des Alters und/oder dem Jahrgang.

In unseren Trainings fördern wir abgesehen von den verschiedenen Elementen und Wettkampfübungen auch Kraft, Balance, Körperhaltung, Spannung und sonst wichtige Eigenschaften für das Geräteturnen. Auch die Disziplin und die Teamfähigkeit werden bei uns sehr hoch angeschaut und auch geschult.

Da der Spass sich zu Bewegen und zu lachen natürlich auch für uns sehr wichtig ist, machen wir zusätzlich zum Geräteturnen ab und an auch Spiele oder haben sonstige Aktivitäten (Waldweihnachten, Jugiweekend, Jugigrillen), die wir durchführen. Das Geräteturnen ist in unserer Riege aber ganz klar im Vordergrund. Auch bestreiten wir mit den Kindern Wettkämpfe. Die sind für uns sehr wichtig. Denn das, was wir den Kindern lernen und vermitteln, möchten wir auch an den Wettkämpfen dann sehen.

2. Voraussetzungen

Im Grunde gibt es kein zu früh vom Alter her. Jedoch bringt es meistens nicht sehr viel, wenn das Kind unter 5 Jahre anfängt bei uns. Denn meistens fehlt dann die Kraft oder auchstvb_jugi_interner_wettkampf_2014_2014120120150056 braucht das Kind noch den Bezug zu einem Elternteil und kann so nicht optimal trainieren.

Das beste Alter ist ab 6 Jahre. Aber auch diese Angabe ohne Gewähr. Es kommt immer auf das Kind darauf an wie es sich bereits entwickelt hat.

Die Eltern können jederzeit dem Trainingstreiben von oben in der Gallery zuschauen. In Ausnahmefälle kann direkt von der Halle zugeschaut werden. Wir persönlich finden dies aber nicht so vorteilhaft, da das Kind das Training ohne Mami oder Papi absolvieren sollte.

Ab 8 oder 9 Jahre wird es immer schwieriger um einen guten Start ins Geräteturnen zu finden. Denn oft fehlen den Kindern die nötigen Voraussetzungen, die die Kinder in diesem Alter bereits haben sollten. Denn sie starten meistens bereits schon im K2.stvb_turnen_jugiweekend_2014091308340012

Der Wille, dass jedes Montagstraining besucht wird, sollte selbstverständlich sein.

Die Kinder sollten sich in allen möglichen Lagen sehr gerne bewegen. Drehungen seitwärts, vorwärts wie auch rückwärts müssen dem Kind bereits gefallen. Auch die koordinative Fähigkeit sollte bereits ein bisschen vorhanden sein. Wen vor der Jugi bereits etwas in die Richtung von Geräteturnen gemacht wurde (z.B. Kinderfit in Stans), ist das natürlich auch noch von Vorteil. Das Wichtigste ist jedoch, dass das Kind den Sport Geräteturnen machen will und nicht nur herkömmliche Spielsportarten wie Fussball, Unihockey, etc.

3. Trainingsablauf

Wir trainieren jeden Montag um 18.30-20.00 Uhr in der Breitliturnhalle in Buochs. Die Jugeler können sobald die vorherigen Vereine die Halle verlassen haben, sich noch mit den verschiedenen Bällen austoben und so schon das erste Mal schwitzen. Um 18.30 fängt dann das Training mit dem Appell und falls nötig, mit Informationen an. Anschliessend wird gemeinsam eingeturnt. Das Einturnen übernehmen meist die älteren Jugeler zu zweit. Anschliessend werden alle in ihre Gruppen zu ihrem Leiter geschickt/eingeteilt und das eigentliche Geräteturnen fängt an.

In diesen Trainings trainieren wir neue Elemente. Aus diesen Elementen entsteht eine Übung, des dementsprechendem K`s. So werden sie fortlaufend auf die Wettkämpfe vorbereitet. Zwischen den Wettkämpfen können aber immer schwerere Elemente erlernt und auch angewendet werden.

stvb_jugiweekend_2015_IMG_5521

Um 19.50 Uhr wird die ganze Halle aufgeräumt. Je nach der Geschwindigkeit kann es sehr gut sein, dass wir dann auch noch ein Spiel zum Schluss machen. Was jedoch immer gemacht wird, sind Kraft- und Spannungsübungen. Um 20.00 ist dann das Training vorbei und die Kinder werden entlassen.

Es gibt noch ein zweites Training. Dieses ist für solche, die noch etwas mehr machen wollen. Das zweite Training findet immer vom April bis Oktober am Donnerstag um 18.30-20.00 Uhr in der Lückermattturnhalle statt und vom November bis März am Freitag um 17.00-18.30 Uhr in der Breitlihalle statt.

Zu diesem zweiten Training ist zu sagen, dass dies sehr oft für die Wettkampfvorbereitung genützt wird. Das heisst, dass manchmal nur gewisse Jugeler an diesem Training teilnehmen dürfen. Diese Information wird aber immer früh genug mitgeteilt. Wenn das mal nicht der Fall ist, können grundsätzlich alle Jugeler, die wollen, daran teilnehmen.

4. Wettkämpfe

Das Ziel auf das wir schlussendlich hinarbeiten, sind Wettkämpfe. Pro Saison bestreiten wir mit den Junstvb_turnen_internet_wettkampf_IMG_3528gs ca. 5 Wettkämpfe und mit den Mädchen auch ca. 5 Wettkämpfe. Jeder und jede die in die Jugi kommt um das Geräteturnen zu erlernen, wird früher oder später an einen Wettkampf angemeldet. (Das jedenfalls wäre der Grundgedanke) Meistens so ¾ Jahre nach Eintritt in die Jugi kommt dann der erste Wettkampf. Ob sie daran teilnehmen hängt aber daran, wie gut und wieviel Talent jedes Kind mitbringt. Bei den Einten geht es schneller, bei den anderen ein bisschen Länger bis es zum ersten Wettkampf kommt. Ein Wettkampf bei dem alle mitmachen, ist unser interner Wettkampf im Dezember. (wir versuchen ihn jährlich durchzuführen) Dort können alle Jugeler sich einmal beweisen und sehen wie sie so mit ihrem können stehen. Vor allem ist dies eine super Schnuppermöglichkeit für solche, die noch nie an einen Wettkampf teilgenommen haben.

 

Die Wettkämpfe sind Einzelwettkämpfe. Die Kinder sind immer in einer Gruppe am Wettkampf, aber jedes turnt für seine eigene Note und somit für seine eigene Rangierung selber.

Die Jugi gehört dem STV Buochs an. Wir haben Wettkampfdresse, die aber dem Verein gehören. Wen dann einmal ein Kind für einen Wettkampf bereit ist, bekommt es sein eigenes Dress. Die Eltern müssen lediglich ein Depot hinterlegen, was sie dann aber bei kompletter Rückgabe des Dresses wieder zurückbekommen.

5. Wie komme ich in die Jugi

Immer nach den Sommerferien starten unsere Jugi mit der neuen Saison. Die Kinder, die nun in die Jugi kommen möchten, müssen dann bei den ersten 3 Trainings am Montag anwesend sein. Dort werden sie dann von uns angeschaut und nach dem dritten Training wird entschieden für wie viele wir Platz haben und wir aufnehmen können. Da wir leider immer eher zu wenige Leiter sind, können wir nie alle aufnehmen, die n die Jugi wollen. Leider! Auch haben wir seit langem immer mehr Mädchen. Daher kommen auch immer weniger Jungs in unsere Riege. Das führt zur Tatsache, dass die Mädchen es viel schwieriger haben in die Jugi zu kommen als Buben. Unter dem Jahr gibt es gar keine Möglichkeit für die Mädchen. Ich hoffe das trifft auf Verständnis.

stvb_jugiweekend_2015_IMG_5517

Dies ist nur ein ganz grobe Überblich was bei uns in der Jugi abläuft. Am besten macht jeder einmal sich selber ein Bild und kommt zu einem Schnuppertraining vorbei. Bitte mit mir zuvor telefonisch Kontakt aufnehmen damit wir alles regeln können.

 

Das Neuste